Was kann man in Opatija machen?

Opatija – ein Ort zur Entspannung von Seele und Körper

Opatija, bekannt als österreichisch-ungarischer Winterkurort, wird Sie, mit ihrer Eleganz und reichen Geschichte, in die Welt der Hofbälle und kaiserliche Gärten zurückversetzen.

Parks und Spazierwege

Opatija ist wirklich ein Paradies für Liebhaber von langen Spaziergängen. Für einen idyllischen Spaziergang am Meer entlang gibt es hier die Küstenpromenade Lungomare, auch bekannt als die Promenade von Franz Josef I. Sie werden die Gelegenheit haben nicht nur die frische Seeluft zu genießen, sondern auch die Geschichte dieser Gegend zu erkunden und die bezaubernden Orte in der Umgebung von Opatija zu besuchen – Volosko, Ičići, Ika und Lovran. Wenn Sie von der Natur umgeben sein möchten, probieren Sie die Waldpromenade Carmen Sylva aus, die Sie zum Aussichtspunkt am Königin-Elisabeth-Fels führen wird. Einer der schönsten Parks in Opatija ist definitiv der Park Angiolina, in dem sich die wunderschöne Kamelienblüte verbirgt, dass das Symbol von Opatija ist.

Sehenswürdigkeiten

Nichts strahlt mehr Eleganz aus, als die Villen und Hotels von Opatija. Eines der bekanntesten Hotels ist das bereits 1884 eröffnete Hotel Kvarner und hier gibt es auch noch die Villa Angiolina, die später in ein kroatisches Tourismusmuseum umgewandelt wurde. Unter den anderen kulturellen Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich das Mädchen mit der Möwe, eines der Symbole der Stadt Opatija, nicht entgehen lassen, und wenn Sie mehr über die berühmten Kroaten erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Kroatische Ruhmesstraße, auf der sich Sterne befinden, die zahlreichen angesehenen Personen gewidmet wurden, wie Nikola Tesla, Dražen Petrović und Rade Šerbedžija.

Gastronomie

Ein Besuch in Opatija ist unvollkommen, wenn Sie das reichhaltige gastronomische Angebot dieser bezaubernden Küstenstadt nicht erlebt haben. Beginnen Sie Ihren Tag wie James Joyce mit einem Kaffee auf der Terrasse des Hotels Imperial, gönnen Sie sich ein Mittagessen in einem der Fischrestaurants und zum Dessert gibt es die unentbehrliche Kamelija Torte, die auch als perfektes mediterranes Souvenir verwendet werden kann. Außer der Torte, finden Sie in den Läden der örtlichen Anbauer zahlreiche einheimische Köstlichkeiten wie Weine, Lavendelprodukte, Fleischspezialitäten und sogar (gastronomische) Schnecken.

Ausflüge

Von einer Bootsfahrt entlang der Opatija-Riviera bis hin zum Wandern auf dem Učka-Gebirge, von Opatija aus können Sie sehr leicht zahlreiche umliegende Orte, besuchen. Unser Favorit ist definitiv ein Ausflug in den Nationalpark Plitvicer Seen, und es gibt auch die verborgenen Perlen Istriens – Hum und Motovun. Für eine Waldidylle sorgt Gorski Kotar und wenn Sie eher ein Typ für etwas Exklusives und Safaris sind, ist ein Besuch des Nationalparks Brijuni perfekt für Sie.